Telematikinfrastruktur

Gut aufgestellt für die Zukunft in der Telematik

Bei medavis steht der durchgängige, digitale Radiologie-Workflow konsequent im Mittelpunkt. Dazu zählt die nahtlose Kommunikation mit Zuweisern und Patienten ebenso wie die intersektorale Vernetzung mit anderen Akteuren des Gesundheitswesens. Die fristgerechte Umsetzung komplexer gesetzlicher Anforderungen in komfortable Lösungen, die genau auf den Arbeitsablauf in der Radiologie abgestimmt sind, ist dabei primärer Bestandteil in unserem  Entwicklungsprozess. Wir bei medavis haben uns daher bereits frühzeitig aktiv in den entsprechenden Gremien und bei der gematik an der Gestaltung beteiligt und Vorschläge eingebracht, die den speziellen Arbeitsablauf in der Radiologie berücksichtigen.

 

Die optimale Grundlage für den digitalen Datenaustausch

Bereits im Dezember 2017 hat das medavis RIS die Zulassung der gematik zur Konnektorschnittstelle erhalten. Inzwischen haben wir unsere Anwender mit unserem Telematikinfrastruktur Package erfolgreich an die Telematikinfrastruktur angebunden, das Versichertenstammdaten-Management (VSDM) flächendeckend in Betrieb genommen und damit die Weichen gestellt für den digitalen Datenaustausch der Zukunft. Neben der Schnittstelle zum Konnektor beinhaltet das Paket grundlegende TI-Anwendungen und TI-Dienste und wird regelmäßig erweitert.

Immer vorne dabei mit medavis

Auch nach dem Einstieg in die TI zählt medavis zuverlässig zu den ersten RIS-Anbietern, die für neue Dienste die Zulassung der gematik erhalten. So ist der eArztbrief über KIM bereits für Sie verfügbar, zum 30.06.2021 sind Sie ePA-ready.

Weitere TI-Funktionalitäten werden wir kontinuierlich in das medavis RIS einbauen. So profitieren Sie in Ihrem Unternehmen direkt von neuen Entwicklungen in der Telematik.

 

Was ist die Telematikinfrastruktur?

Die Telematikinfrastruktur (TI) vernetzt alle Akteure im Gesundheitswesen (Ärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser, Apotheken, Krankenkassen) miteinander und stellt so sicher, dass medizinische Informationen zur Behandlung von Patientinnen und Patienten schnell und einfach verfügbar sind. Die Datensicherheit steht dabei an oberster Stelle, denn die Telematikinfrastruktur ist ein geschlossenes Netz, zu dem nur registrierte Nutzer mit einem elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) bzw. Praxisausweis (SMC-B-Karte) Zugang erhalten. Dies ermöglicht eine sichere, verschlüsselte Kommunikation zwischen bekannten Kommunikationspartnern.

Komponenten der Telematikinfrastruktur

Telematikinfrastruktur

TI Dienste mit medavis RIS

elektronische Patientenakte (ePA) im medavis RIS

elektronische Patientenakte (ePA) im medavis RIS

Elektronische Patientenakte medavis hat als erster RIS-Anbieter bereits Ende April die Zulassung der gematik bestätigt bekommen.Unser Beitrag zum Erfolg der ePA Für die Einführung der elektronischen Patientenakte (ePA) ist die Radiologie von besonderer Bedeutung....

read more
Notfalldatenmanagement (NFDM) mit medavis RIS

Notfalldatenmanagement (NFDM) mit medavis RIS

Notfalldatenmanagement (NFDM) in der Telematikinfrastruktur (TI)Das Notfalldatenmanagement (NFDM) ist als eine der ersten medizinischen Anwendungen in der Telematikinfrastruktur (TI) vorgesehen. Hierbei sollen Ärzte notfallrelevante Informationen der elektronischen...

read more
VSDM mit TI

VSDM mit TI

Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) und den Telematik-Dienst Versichertenstammdatenmanagement (VSDM)Die elektronisch Gesundheitkarte (eGK) muss mit der Einführung des Telematik Dienstes VSDM mit einem für die TI zertifizierten Kartenleser eingelesen werden....

read more
1-Click-Abrechnung

1-Click-Abrechnung

1-Click-Abrechnung für Ihre QuartalsabrechnungSchneller und sicherer Versand der Quartalsabrechnung mit der 1-Click-Abrechnung über KV-Connect Mit der 1-Click-Abrechnung von medavis sind Sie in der Lage, Ihre verschlüsselten Abrechnungsdaten zusammen mit allen...

read more

Sie sind interessiert an unserem Angebot oder haben Fragen an uns?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wir sind gerne für Sie da.
Wenn Sie als Patient Fragen zu einem gebuchten Radiologie-Termin haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Radiologie.

 



    Felder mit * müssen ausgefüllt werden!